Weinlesen

Das Jahr 2002 war sehr regnerisch mit langen Niederschlagsperioden. Im Mai gab es besonders viele Schauer mit starken Attacken der Peronospora, welche die Gesundheit der Pflanzen auf eine harte Probe stellten. Die phänologische Entwicklung lag im Durchschnitt bei leicht erhöhtem, vegetativem Wachstum und guter Produktion bis zur Weinlese. Der Jahrgang verlangte nach sorgfältigem Ausdünnen zum Reifebeginn, um Weintrauben von hoher Qualität zu erhalten. Der echte Mehltau (Oidium) machte keine Probleme, während die Botrytis durch eine frühzeitige Ernte und Auslese der Weintrauben eingedämmt wurde.
Gesamtbewertung des Jahrgangs der Weinlese 2002 +